Fachbegriffe: Vorausdeutung

Definition: Ist ein Stilmittel der Epik, das für den Aufbau eines Werkes von grosser Bedeutung ist. Wie der Name "Vorausdeutung" schon sagt, nimmt sich der auktoriale Erzähler die Freiheit, in Form eines Kommentars dem Leser anzudeuten, was in der Folge passieren wird. 

Beispiel: Es dürfte das letzte Mal gewesen sein, dass er in Ruhe einen Kaffee trinken konnte. 

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen