Textsorte: Thesenpapier

Was ist ein Thesenpapier?
Das Thesenpapier ist von der Grundidee her der Mitschrift sehr ähnlich. Auch bei dieser Textsorte geht es darum, den Inhalt eines Vortrags in Form von geordneten Notizen wieder zu geben. Doch der Unterschied besteht darin, dass das Thesenpapier von der referierenden Person bereits vor der Präsentation abgegeben wird, so dass die Zuhörer sich während der Präsentation ergänzende Notizen machen können. Daher sollte die Gliederung des Referats auch im Thesenpapier erkennbar sein und eine Person, die nicht anwesend war, sollte anhand der Gliederung und der vorhandenen Informationen verstehen können, worum es in dem Referat ging. Stichwörter und lose Thesen sollten also vermieden werden.

Wie schreibe ich ein Thesenpapier?
Wenn Sie ein Thesenpapier verfassen möchten, dann sollten Sie sich folgende Punkte zu Herzen nehmen:
  • Thema, Fragestellung, Definition, Zitate und deren Belege sowie Literaturhinweise müssen vorhanden sein
  • Es muss Raum für persönliche Notizen gelassen werden
  • Im Kopf sollen Ort, Zeit, Anlass, Titel des Referats und Name des Referenten genannt werden
  • Hierarchische Gliederung des Referats übernehmen
  • Maximal 2 A4 Seiten
  • Kurze und übersichtliche Sätze, die das wichtigste zusammenfassen

Beispiel eines Thesenpapier
Ort: NKSA, Zimmer 204
Zeit: 13:05-13:20
Anlass: Vortragsreihe über Sierra Leone
Titel: Sprachen in Sierra Leone
Referenten: Peter, Kurt und Hans

1.1 Mende – allgemeine Daten
30 % der Gesamtbevölkerung Sierra Leones sprechen Mende, das sind beinahe 2 Millionen Menschen. Meistens sind dies Farmer und Jäger. Mende ist auch eine Kultur und viele Anhänger dieser Kultur wurden als Sklaven verfrachtet.

1.2 Mende – die Sprache
Mende ist eine der Hauptsprachen in Sierra Leone, wird aber auch in Lybien gesprochen. Mende wird oft als Lingua Franca benutzt (Bsp: ein Chinese, der kein Deutsch kann und ein Deutscher, der kein Chinesisch kann sprechen Englisch miteinander. Dann ist Englisch die Lingua Franca“ Zitat Fabian Wicki)

1.3 Mende – Alphabet
Das Alphabet wurde 1921 von Kisimi Kamara eingeführt, doch es wurde wieder abgeschafft, da es zu viele Buchstaben enthielt. Heute wird dasselbe Alphabet benutzt wie bei uns.

2.1 Temne – ein Überblick
Wie bei Mende sprechen etwa 30% der Bevölkerung Temne, mehrheitlich im Norden und Westen des Landes. Einige wenige Temnesprecher gibt es auch in England, Amerika und Ägypten. Die meisten sind Geschäftsleute, Schüler und Händler. Beinahe alle sind Muslime.

3.1 Krio – allgemeine Daten
Es ist die wichtigste Sprache in Sierra Leone, da 97% der Bevölkerung fähig sind, diese Sprache zu sprechen. Deshalb wird sie als Handelssprache gebraucht und um die verschiedenen ethnischen Gruppen zu vereinigen.

3.2 Krio – die Sprache
Die Wörter stammen alle aus dem Englischen. Die Satzstruktur, der Klang und die Grammatik stammen von 12 verschiedenen afrikanischen Sprachen ab. Daher ist es für uns nicht möglich, diese Sprache zu verstehen.

3.3 Krio – die Kultur
Krio ist auch eine Kultur, die hauptsächlich in Freetown (Hauptstadt von Sierra Leone, eigene Anmerkung) anzutreffen ist. Diese Sprache war wichtig, als in der Kolonialzeit die Sklaven aus verschiedenen Ländern zurückkehrten. Damals konnten diese nicht miteinander sprechen, also benutzten sie Krio als Lingua Franca. Auch heute wird in Sierra Leone fast immer Krio benutzt, wenn eine Lingua Franca benötigt wird.

4.1 Quellen / Literatur
http://en.wikipedia.org/wiki/Mende_language
http://www.ethnologue.com/show_language.asp?code=men
http://www.uiowa.edu/africart/toc/people/Mende.html
http://en.wikipedia.org/wiki/Krio

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen