Textsorte: Abstract

Was ist ein Abstract?
Ein Abstract ist grundsätzlich eine spezielle Form einer Zusamenfassung, die kurz und knapp wiedergibt, was auf den folgenden Seiten behandelt wird. Zu beachten ist dabei, dass es sich beim nachfolgenden Text meist um ausführliche Fachaufsätze oder wissenschaftliche Arbeiten handelt. Das Abstract ist bezüglich seines Aufbau identisch gegliedert, wie die danach folgende Arbeit. Der Sinn dieser Textsorte besteht darin, dass ein möglicher Leser der Arbeit oder des Aufsatzes einen kurzen Überblick erhält, worum es in der Arbeit geht und was ihn erwartet. 

Wie schreibe ich ein Abstract?
Folgende Punkte sollten beim Verfassen eines Abstracts beherzigt werden, damit es seine Aufgabe auch zu erfüllen vermag:
  • Die Länge beträgt normalerweise 100 bis 150 Wörter
  • kurze Sätze schreiben
  • pointiert
  • Einsatz von Fachwörtern und sprachlichen Gliederungsmitteln sind wichtig
  • Gliederung der Arbeit übernehmen
  • oftmals auch in englischer Sprache verfasst (Verbreitung der Arbeit in nicht deutschsprachigen Ländern)

Beispiel eines Abstracts


Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Erstellen eines Fitnesstests für Jugendliche im Alter von 15 bis 20 Jahren. (Thema) Die Kernfrage der Arbeit lautet: Gelingt es einen aussagekräftigen Fitnesstest inklusive Onlineauswertung zu erstellen? (Fragestellung). Um diese Frage zu beantworten, wurden Fachgespräche geführt, Fragebögen erstellt und ausgewertet, der Testablauf und der Testaufbau wurden geplant und am Ende in mehreren Versuchen mit Schulklassen getestet. (Methode) Schliesslich sind bei dieser Arbeit drei Produkte entstanden: Eine Broschüre für die Sportlehrkräfte, welche alle notwendigen Informationen und Materialien für die erfolgreiche Durchführung beinhaltet, die Dokumentation inklusive der gesamten Arbeit, sowie eine Homepage, auf der die Onlineauswertung läuft. (Ergebnisse)

2 Kommentare :

ceeschow hat gesagt…

"Das Abstract ist bezüglich seines Aufbau identisch gegliedert, wie die danach folgende Arbeit."
Der Satz enthält einen grammatischen, einen Interpunktionsfehler, überflüssiges `identisch´ und Adverb statt Pronomen. Er könnte weniger holprig lauten "Das Abstract ist bezüglich seines Aufbaus gegliedert wie die ihm folgende Arbeit".
Man könnte denken, daß Textsorten Fukntionen haben, aber es ist ganz anders, sie haben einen Sinn (Frege oder Heidecker?): "Der Sinn dieser Textsorte besteht darin, ..."
Die literarischen Stilisten sind offenbar auch nicht das, was sie einst waren.

Unknown hat gesagt…

Du hast da einen kleinen Tippfehler bei Funktionen, du hast das k und das n vertauscht

Kommentar veröffentlichen