Rezension: Business Class von Martin Suter

"Business Class - Geschichten aus der Welt des Managements" ist die Sammlung von 75 der beliebten Kolumnen des Schweizer Autoren Martin Suter, die früher im "Tages Anzeiger" veröffentlicht wurden.

Suter kreiert für jede seiner Kolumnen Hauptfiguren, die man sich lebhaft vorstellen konnte, dies obwohl die Kolumnen kaum einmal mehr als zweieinhalb Seiten lang sind. Dank dieser Liebe zum Detail wird der Leser in kürzester Zeit in die Handlung hineingezogen und man ertappt sich mehr als nur einmal dabei, dass man genau gleich gedacht oder gehandelt hätte, wie die Businessmänner, die von Suter in jeder einzelnen Kolumnen auf die Schippe genommen werden. 

Liebe zum Detail
Die Gabe von Suter, die Umstände sehr genau zu recherchieren und wiederzugeben, zeigt sich nicht nur an der Personenbeschreibung, sondern auch in deren Denkweise und Verhalten. Der Konkurrenzkampf, der Neid, aber auch die Schadenfreude, wenn der Konkurrent scheitert, sind häufige Motive. Doch nicht nur in diesem Bereich kommt die Businesswelt mit ihren karrieregesteuerten Geschäftsmännern schlecht weg, denn auch Themen wie Stress, die egoistische Denkweise, die Unehrlichkeit, die Angst eine Schwäche zu offenbaren und die Fixierung auf Äusserlichkeiten wie Aussehen und Büroeinrichtungen werden von Suter schonungslos aufgezeigt und treffen den Nagel auf den Kopf.

Verschiedene Perspektiven
Es werden jedoch nicht nur die Manager und selbsternannten Kaderaspiranten behandelt, sondern auch die Familien und die Ehefrauen der Businessmänner werden von Suter angesprochen. Dabei spielt vor allem die Vernachlässigung der Familie eine wichtige Rolle. Auch bei diesem Thema trifft Suter den wunden Punkt und zeigt die Probleme vieler Familien auf, in denen die Ehemänner und Väter alles unternehmen um ihre Karriere voranzutreiben, schonungslos auf. Weitere negative Themen aus der Geschäftswelt wie die Entlassungen, Einsparungen und Lohnreduktionen werden ebenfalls angesprochen -  Also die gesamte Bandbreite an Themen, die in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle spielen.

Obwohl es mehrheitlich negative Umstände sind, über die Suter schreibt, macht es Spass, die Texte zu lesen. Denn die Ironie und der Sarkasmus, die in jeder dieser Kolumnen stecken, machen das Werk absolut lesenswert. Dennoch ist es kein Werk, das man an einem Stück verschlingt, es ist eher für Geniesser, die sich kurz vor dem Einschlafen noch 15 Minuten Zeit zum Lesen nehmen wollen. 
(fba)


Bibliografische Angaben:


Titel: Business Class - Geschichten aus der Welt des Managements
Autor: Martin Suter
Seiten: 230
Erschienen: 2002
Verlag: Diogenes
ISBN-10:  3257233191
ISBN-13: 978-3257233193
Bewertung:

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen