Inhaltsangabe: Harold und Maude von Colin Higgins

Die Inhaltsangabe und die Charakteranalyse basieren auf dem englischen Originaltext "Harold and Maude" von Colin Higgins.

Inhalt
Die Geschichte beginnt mit den zwei gespielten Selbstmordversuchen von Harold Chasen, einem 19-jährigen Jungen. Einmal scheint es, als ob er sich aufgehängt hätte, und beim zweiten Mal, als ob er sich in der Badewanne ertränken würde. Das ist zu viel für seine Mutter Helen, die sehr auf den guten Ruf ihrer Familie bedacht ist und sich nicht erklären kann, weshalb Harold immer wieder versucht, sie mit Selbstmordversuchen zu erschrecken und so den Ruf der Familie schädigt. Sie schickt ihn zum Psychiater Dr. Harley, der aber auch keine Ahnung hat, was Harold fehlt. 
Helen glaubt, dass Harold eine Frau braucht, um endlich erwachsen zu werden und ist gewillt, diese Frau für ihn zu finden. Dies wiederum passt Harold überhaupt nicht und er geht einem weiteren Hobby nach: Dem Besuch von Beerdigungen. Auf dieser Beerdigung trifft er zum wiederholten Male die 79-jährige Maude, die dasselbe Hobby pflegt wie Harold. Die beiden beginnen sich zu unterhalten und am Ende kann Maude Harold dazu überreden, sie in seinem Auto, einem Leichenwagen, nach Hause zu fahren. Maude zeigt Harold ihr Haus und er verspricht ihr, dass er wieder kommen würde.
Trotz den Versuchen von Dr. Harley Harold zu heilen, versucht dieser weiterhin seine Mutter mit Selbstmordinszenierungen zu erschrecken. Als sein erstes, von der Mutter arrangiertes Date zu Besuch ist, überschüttet sich Harold mit Kerosin und zündet sich an. Das Date ist sofort weg und die Mutter wütend auf Harolds neuerlichen Suizidversuch. 
Als Harold Maude besuchen will, war diese nicht zu Hause. Er findet sie jedoch, als sie gerade dabei ist, Modell zu stehen für ihren Nachbarn - nackt. Nachdem sich Harold von diesem Schock erholt hat, erklärt ihm Maude was sie schon alles gemacht hat, übers Modeln, Malen und Skulpturen erstellen ist alles dabei. Nun will auch Harold Maude etwas von seinem Leben zeigen und führt sie zu seinem Lieblingsort, dem Schrottplatz. 
In der Folge verbringen Harold und Maude sehr viel Zeit zusammen und lernen sich dadurch auch immer besser kennen. Sie erzählen sich viel, unternehmen gemeinsame Ausflüge und kommen durch Maudes exzessiven Lebensstil mehrmals in Konflikt mit dem Gesetz. Harold erzählt ihr auch, warum er die Selbstmorde inszeniert und Maude versucht ihm auf ihre Art und Weise zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als nur den Tod und dass er das Leben geniessen soll. 
Mit der Hilfe von Maude schafft Harold es auch, seinen Onkel, der General ist bei der Army, davon zu überzeugen, dass er nicht zur Army muss. Dass Onkel Victor ihn dazu überreden soll, ist wieder eine Idee seiner Mutter Helen, die um jeden Preis will, dass Harold ein normales Leben führt. Als Harold dann eines Tages zu ihr kommt und ihr seine Liebe zu Maude gesteht und sagt, er wolle diese heiraten, bricht für Helen eine Welt zusammen. Doch Harold ist von Nichts und Niemandem von seinem Vorhaben abzubringen.

Er bereitet ein romantisches Abendessen für Maude vor und hält an deren 80. Geburtstag um ihre Hand an. Maude ist sehr gerührt, gesteht ihm jedoch, dass sie um Mitternacht tot sein würde, da sie Tabletten geschluckt hat. Sie will nicht älter werden als 80 und fühlt sich nun bereit, den nächsten Schritt in ihrem Leben zu gehen. Harold ist geschockt, alarmiert sofort den Krankenwagen und fleht Maude an, ihm zu liebe nicht zu sterben. Er liebe sie und könne ohne sie nicht leben, doch es hilft alles nichts - Maude stirbt. 
Am Ende des Werks wird beschrieben, wie der Leichenwagen von Harold über die Klippe stürzt. Als Leser meint man, Harold hätte sich nun endgültig das Leben genommen, doch dies ist nicht der Fall - im Gegenteil. Harold ist auf dem Weg zur Besserung und hofft, irgendwann einmal so leben zu können wie Maude. 

Charakteranalyse
Harold Chasen: Harold ist 19 Jahre alt und hat eine besondere Affinität zum Tode. Er wird von der Schule geworfen, da er Schuld an einem Brand im Chemiezimmer ist. Da er sich während des Brandes sofort aus dem Staub machte, meinte die Polizei er sei gestorben und teilte dies seiner Mutter Helen mit. Helen brach, von Harold beobachtet, zusammen. Dieser Anblick gefiel Harold so gut, dass er in der Folge einen Grossteil seiner Freizeit dafür investierte, seinen Selbstmord so gut wie möglich ins Szene zu setzten, damit seine Mutter erneut so erschrak. 
Doch dies ist bei Weitem nicht die einzige Eigenheit von Harold. Er fährt einen Leichenwagen, besucht gerne Beerdigungen und Schrottplätze und er verliebt sich in die 79-jährige Maude. Mit ihr will er sein Leben verbringen. Dass er damit gegen jegliche Konventionen der christlichen und gesellschaftlich anerkannten Lebensweise verstösst, scheint ihn nicht im Geringsten zu stören. 
Mit dem Freitod von Maude bricht für Harold eine Welt zusammen, doch er erkennt erstmals in seinem Leben, dass er etwas ändern muss und dass es noch mehr gibt als nur den Tod - Maude hat ihm die Augen geöffnet und die schönen Seiten des Lebens aufgezeigt. 

Countess Mathilda Chardin (Maude): Maude ist 79 Jahre alt und hat sich in den Kopf gesetzt, mit 80 Jahren die Welt zu verlassen. Wie Harold mag auch sie es, Beerdigungen zu besuchen, auch wenn sie die Leute gar nicht kannte. So lernt sie Harold kennen und mit ihrer quirligen und ungewöhnlichen Art zieht sie ihn sofort in ihren Bann. Sie zeigt ihm, was Lebensfreude ist und dass er die Chancen im Leben nutzten soll, wenn sie sich bieten. Dass sie mit ihrer Lebensweise nicht zur sozial anerkannten Gesellschaft der damaligen Zeit gehört, stört weder Harold noch Maude. Hauptsache sie sind glücklich bei dem, was sie tun. 
Sie geniesst ihr Leben in vollen Zügen, probiert viele Dinge aus und kommt deswegen auch noch im hohen Alter öfters mit der Polizei und der Kirche in Konflikt - dafür hat sie Spass am Leben und das ist es, was Harold an ihr liebt. Mit ihrem Freitod zeigt sie Harold, dass das Leben vergänglich ist und dass man die Zeit, die man hat, so sinnvoll wie möglich nutzen soll. Wie man am Ende erkennt, hat Harold ihren Rat befolgt und sie hat ihre Aufgabe als Lehrerin von Harold erfolgreich gemeistert. 
(fba)

14 Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Sehr gute Inhaltsangabe war gut für den Deutschunterricht^^

Anonym hat gesagt…

ja war beste für english arbeit jungens

Anonym hat gesagt…

hatte im Englisch einen Vortrag �ber das --> Ergebnis: Bestnote :-)

Anonym hat gesagt…

Haha Englisch Portfolio,
Nützlich Nützlich! Danke :)

Anonym hat gesagt…

Danke!
Die Zusammenfassung ist sehr gut.
Ich muss es in Englisch lesen, aber so weiß ich wenigstens etwas von der Handlung.

Anonym hat gesagt…

hilft mir sehr. danke!

Anonym hat gesagt…

Sehr gut für den englisch Unterricht
Danke

Anonym hat gesagt…

kotz ich schreib darüber englischhhh

Ali Dahar hat gesagt…

Echt hilfreich die Englsich Arbeit kann kommen :)

Anonym hat gesagt…

Ihr habt meine Englisch-Stunde gerettet. Referat: glatte saubere 1

Anonym hat gesagt…

Super danke.. hilft mir super für die bevorstehende englisch arbeit!!! :-)

Anonym hat gesagt…

super, englisch buchvorstellung wartet nur

Anonym hat gesagt…

Super ergänzung zu schon vorhandenen kenntnissen bezüglich des buches :D, danke!

Anonym hat gesagt…

Cool aber die charakterisierung könnte genauer sein. Sehr viel ist einfach nur handlungswiederholung. Man hätte mehr interpretieren können. Trotzdem super!

Kommentar veröffentlichen