Fachbegriffe: Sonett

Definition: Ist eine häufig gebrauchte Gedichtform, die folgende Merkmale aufweist:
  • Vier Strophen: zwei Vierzeiler (Quartett) mit dem Reimschema abba und dann zwei dreizeiler (Terzette), die ebenfalls ein Reimschema für beide Strophen haben, welches frei gewählt werden kann
  • Inhaltlicher und formaler Einschnitt zwischen Quartetten und Terzetten
Beispiel: "Im tollen Wahn hatt' ich dich einst verlassen" von Heinrich Heine oder "Thränen des Vaterlandes anno 1636" von Andreas Gryphius

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen