Fachbegriffe: Hypotaxe

Definition: Ist ein Stilmittel bei Satzgefügen, welches in der Epik oft verwendet wird. Ein Satzgefüge besteht aus Haupt- und Gliedsätzen, wobei letztere den Hauptsätzen untergeordnet sind. Diese Unterordnung nennt man Hypotaxe. Hypotaktische Sätze sind also Sätze, die aus Haupt- und Gliedsätzen bestehen. 

Beispiel: Als meine Mutter mich besuchen wollte, nahm sie den Zug um Viertel vor acht, obwohl sie eigentlich erst um halb neun hätte abfahren wollen, da sie zuvor noch ihren Freund, der seit einem Jahr im Koma liegt, besuchen wollte. 

1 Kommentare :

Paul (HopelesS) hat gesagt…

Danke, war sehr hilfreich bei meiner Deutschhausaufgabe.

Kommentar veröffentlichen